HyGenic Hygieneventil DN 5 –  Weltneuheit für höchste Hygienestandards

Sauber gemacht: Mit dem neuen HyGenic Hygiene-Kartuschenventil DN 5 stellt A. u. K. Müller ein Ventil für den anspruchsvollen, sensiblen Hygienebereich vor.

Das neue A. u. K. Müller HyGenic Hygieneventil setzt neue Maßstäbe im Bereich der Vermeidung von Keimbildung innerhalb eines Ventils. Keime benötigen zur Vermehrung Volumina, die wenig bis gar nicht durchspült werden. Die patentierte Volumensteuerung verhindert genau dies. Für eine ausreichende Durchspülung des Ventils ist immer gesorgt, selbst wenn die Wasserentnahme nur kurz oder die Menge des entnommenen Wassers nur gering ist. Die konstruktiv optimal ausgelegten Steuerwasserwege tragen ebenfalls zur Minimierung der Verkeimung bei.

Das Wichtigste in Kürze

  • HyGenic Hygieneventil für bis zu 10x geringere Keimbildung durch patentierten Volumenausgleich
  • Geeignet zur thermischen wie auch chemischen Desinfektion
  • Miniaturisierte Bauform
  • Verringerung der medienberührenden Fläche / Reduktion von Stagnationsflächen

2 Varianten: HyGenic mit Hygienevorteil oder HyGenic Max für maximale Hygiene.

Das neue Hygieneventil ist in zwei Ausführungen erhältlich. Das HyGenic Hygienekartuschenventil mit Hygienevorteil ist abwärtskompatibel zu Ventilen der Baureihen 50.007.101 und kann in Armaturen mit entsprechender Aufnahmekontur nachgerüstet werden.

Für den vollen Hygienevorteil empfiehlt sich das HyGenic Max-Ventil. Da die medienberührenden Bauteile auf ein Minimum reduziert werden, ist eine neue Einschraubkontur in der Armatur erforderlich.

Varianten des HyGenic Hygieneventils

Technische Eigenschaften des HyGenic Hygieneventils

Die Temperatur des Mediums kann bis zu 70° Celsius betragen. Im Falle der thermischen Desinfektion bis zu 80° Celsius. Der Druckbereich von 0,5 – 10 bar entspricht bei einem KV-Wert von 12l/min - den für Kartuschenventile üblichen Wert. Elektrisch versorgt wird das bistabile Ventil mit einer Nennspannung von 6V DC. Andere Nennspannungen können auf Anfrage umgesetzt werden. Auch die HyGenic und HyGenic Max Kartuschenventile eignen sich speziell für den Einsatz in batteriebetriebenen Sanitärarmaturen. 

Die HyGenic Hygieneventile sind ab sofort erhältlich.

Ein weiterer hygienischer Vorteil ist der Einsatz der Sensorik IRS.xx, um das Ventil berührungslos ansteuern zu können.

Fragen zur Ventilhygiene?

Sie haben Fragen zum neuen HyGenic Hygienekartuschenventil oder allgemeine Fragen zur Ventilhygiene? Dann sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

Technische Anfrage

A. u. K. Müller Logo

A. u. K. Müller GmbH & Co. KG

Dresdener Straße 162
D - 40595 Düsseldorf 

Telefon: +49 211 73 91-0
Telefax: +49 211 73 91-281

E-Mail: info(at)akmueller.de

A.K. Muller (UK) Ltd.
Unit 4, Brookside Business Park
Brookside Avenue, Rustington
GB - West Sussex BN16 3LP

Tel: +44 1903 788 888
Fax: +44 1903 785 817

E-Mail: valves(at)akmuller.co.uk

A.K. Müller France
10 Avenue du Gué Langlois
Z.A.E du Gué Langlois
F - 77600  Bussy Saint Martin

Telefon: +33 1 64 62 95 14
Telefax: +33 1 64 62 95 12

E-Mail: info(at)akmuller.fr

 

A. u. K. Müller Shanghai
Rm26D, Huadu Mansion,
Zhangyang Rd. 838,
Shanghai, 200122, China

Telefon: +86 21 50 34 23 61
Telefax: +86 21 58 20 42 12

E-Mail: info(at)akmueller.de

 

©2022 Copyright A. u. K. Müller GmbH & Co. KG